Gründung

Konzert: Premiere für Heiligenloher “Churchies”
Kreiszeitung Juni 1995Bild 1995_1

Heiligenloh (sdl). Gospels, Spirituals und moderne Kirchenlieder haben sich die €Churchies ins Programm geschrieben. Am kommenden Freitag, 21.Juni 1995, wollen sie sich im Rahmen eines Konzertes zum ersten Male in der Öffentlichkeit präsentieren. Diese Premiere beginnt im 19.30 Uhr in der Kirche zu Heiligenloh. Dort wollen die Chormitglieder die Lieder vorstellen, die sie in den vergangenen Monaten gemeinsam erarbeitet haben. Sie wünschen sich viele Zuhörer.

Viel Freude am Singen

Churchies begeisterten Zuhörer
Kreiszeitung im Juni 1995

Heiligenloh (bö). Moderne christliche Lieder und traditionelle Gospelsongs gehören zum Standardrepertoire dieses außergewöhnlichen Kirchenchores, Klatschen sowie Mitsingen sind ausdrücklich erwünscht: Daß es den Churchies am Freitag in der Heiligenloher Kirche einmal mehr gelang, die Herzen der rund 120 Besucher zu erobern, lag deshalb wohl weniger am “Heimspiel” der Sänger als an der vermittelten Freude am gemeinsamen Singen.Bild 1995_2

Unter der Leitung von Susanne Schröder, die den Chor abwechselnd an Klavier und Gitarre begleitete, gab es überwiegend bekannte Melodien wie “Go down Moses” oder “ Rock  my soul” zu hören. Andere nicht ganz so populäre Stücke regten mit ihren inhaltsvollen Texten zum genauen Zuhören an. Das manchmal Unaussprechliche in Worte zu fassen, sei den auch die Ambition vieler der “Churchies”, hieß es in einer kurzen Begrüßung. Manchmal würde es dadurch gelingen, Situationen besser zu verstehen und anschließend sagen zu können: “Ja so ist es!”

Die etwa 30 Chormitglieder, die neben Heiligenloh inzwischen auch aus Rüssen, Bockstedt oder Barnstorf kommen, treffen sich an jedem Montag von 18 bis 19 Uhr im Heiligenloher Gemeindehaus. Wer Lust zum Mitsingen von Gospels hat, ist willkommen.